Skip to main content

Vereinshaus und Anlage

Entwicklung vom Vereinshaus und des Sportplatzes

Der Bau des Sportplatzes am heutigen Standort begann 1986, Richtfest folgte zwei Jahre darauf  im August 1988. Die Einweihung des Sportplatzes und des Umkleidegebäudes fand im Rahmen des Sportfestes  im Juni 1989 statt.
Das Umkleidegebäude war ursprünglich eine Baubaracke im Kraftwerk Weisweiler, wo der Verein die Baracke abbaute und am Sportplatz in Udler mit einigen Veränderungen wieder aufbaute. Dies alles war nur durch die tatkräftige Unterstützung des Vereinsmitgliedes Reinhold Diewald möglich, der den Kontakt herstellte.
Ein schwarzer Tag in der Vereinsgeschichte war der 19.11.1997 als ein Brandstifter unser Vereinsheim anzündete. Durch die Tatkraft der Udlerer und Gilllenfelder Feuerwehren konnte der Schaden in Grenzen gehalten werden. Im Frühjahr 1998 begann der Wiederaufbau des zerstörten Gebäudes. Im Spätsommer des gleichen Jahres wurden die Arbeiten schon fertiggestellt und alle Schäden wurden beseitigt. Das Vereinsheim wurde bei dieser Aktion umgestaltet und renoviert. Das ganze Dorf hat beim Wiederaufbau in ca. 1.700 Arbeitsstunden in 5 Monaten ehrenamtlich mitgeholfen.
2004 war dann aber das Vereinsheim durch die Anschaffung von verschiedenen Geräten zur Pflege des Rasenplatzes zu klein und man entschloss sich, eine neue Garage zu errichten. Diese wurde dann im Sommer 2004 gebaut. Das alles wurde nur möglich, durch die tatkräftige Hilfe "unserer Rentner", die dieses Projekt  fast im Alleingang und ehrenamtlich durchführten.

 

Bilder folgen in kürze.