Skip to main content

Hier findet ihr die aktuellsten Ergebnisse und Spielberichte

Turnier in Niederscheidweiler - 2016.08.13

Gegner: Gipperath, Strotzbüsch, Scheidweiler, Hasborn, Immerath

Es spielten: Julian Steffes, Florian Diewald, Heiko Schäfer, Sebastian Zens, Stefan Fresinger, Klaus Stolz, Philip Neidhöfer, Dominik Diewald, Daniel Diewald

Spiel gegen Gipperath:

Ergebnis: 0:0

Spiel gegen Strotzbüsch:

Ergebnis: 8:2

Spiel gegen Scheidweiler:

Ergebnis: 3:1

Spiel gegen Hasborn:

Ergebnis: 1:3

Spiel gegen Immerath:

Ergebnis: 2:4

Tore: Florian Diewald, Philip Neidhöfer, Klaus Stolz 2x, Stefan Fresinger, Daniel Diewald 5x, Sebastian Zens 2x, Julian Steffes, Heiko Schäfer

Vorlagen: Klaus Stolz 2x, Daniel Diewald, Sebastian Zens, Dominik Diewald, Julian Steffes, Heiko Schäfer

Ein enttäuschendes Turnier, was nur mit dem vierten Platz und sieben Punkten beendet wurde.

Spiel in Hasborn - 2016.07.25

Gegner: Immerath

Es spielten: Julian Steffes, Florian Diewald, Heiko Schäfer, Sebastian Zens, Kai Schneider, Volker Schmitz, Stefan Fresinger, Klaus Stolz, Stefan Theisen, Stefan Ziegler, Lothar Schmitz, Michael Borsch, Fabian Diewald

Ergebnis: 1:2

Tor: Stefan Theisen
Vorlage: Sebastian Zens

Spielbericht:

Heiko Schäfer gegen SV Immerath
Auf dem Sportfest in Hasborn traten wir mit der ältesten Mannschaft der Saison 2016 an. Die Immerather spielten gefühlt mit einer B-Jugend was unserer Mannschaft von Anfang an Schwierigkeiten bescherte. Die Leistungsträger mussten für dieses Spiel leider absagen, weil Sie mitten in der Vorbereitung stecken. Aus diesem Grunde, stand eine Startelf auf dem Platz, die es so wahrscheinlich noch nie gegeben hat. Hinzu kam, dass unsere Sturmspitzen Kai Schneider und Stefan Ziegler, die seit geraumer Zeit Privattraining bei BoB nehmen, so ausgepowert waren, dass nach relativ kurzer Zeit Ermüdungserscheinungen auftraten. So entwickelte sich ein Spiel in dem unsere Defensive ständig unter Druck stand. Immerath lief immer wieder auf unser Tor an, doch die Null blieb stehen. Unsere Offensive konnte nur eine gute Chance rausholen, Kai Schneider wurde in Höhe des Mittelkreises schön freigespielt und konnte, fast unbedrängt, aufs gegnerische Tor zulaufen. Ca. 20m vor dem Tor faste er sich ein Herz und schloss mit einem atemberaubenden Distanzschuss ab. Dieser landete glücklicherweise noch im Begrenzungszaun im Bereich der Eckfahne und nicht im dahinter liegenden Gestrüpp. So ging es mit einem Müden 0:0 in die Pause.
Die wieder zahlreich mitgereisten Fans und auch die Spieler schworen sich für die zweite Halbzeit ein, man wollte hinten weiter so gut stehen und vorne aggressiver stören. Es begann die Halbzeit von Heiko die (Mieze-)Katze Schäfer! Wir legten gut los, nur nach ca. 10 Minuten konterte Immerath uns gnadenlos aus. Nach einem Doppelpass im Mittelfeld wurde der Stürmer der Immerather freigespielt, konnte Lothar Schmitz stehen lassen und zum 1:0 einschieben. Auf der Gegenseite konnte sich Sebastian Zens im 16er gegen Gegenspieler und Torwart durchsetzen und den Ball für Stefan Theisen auflegen der nur noch den Ball über die Linie schieben musste. Nun wollten wir den Schwung mitnehmen und noch einen drauf setzen, doch fast im Gegenzug wurde ein Distanzschuss der Immerather unglücklich von BoB abgefälscht. Heiko Schäfer hatte auf der Linie keine Chance den Ball zu erreichen. Somit ging Immerath wieder in Führung. Umso länger das Spiel dauerte umso höher wurde der Druck auf unsere Defensive. Es wurde ein Spiel auf ein Tor, aber es war das Tor von Heiko die (Mieze-)Katze Schäfer! Dieser hatte sich geschworen, dass bei ihm kein Ball mehr über die Linie geht. Immerath spielte sich immer wieder 100% Chancen raus weil unsere Hintermannschaft, eigentlich die ganze Mannschaft, mit den Kräften am Ende war. In der Schlussviertelstunde sah es für die Zuschauer so aus, als würde Heiko alleine gegen Immerath spielen, denn es kam mehrmals vor, dass Immerath alleine oder mit mehreren Spielern vor unserem Tor stand. Doch in Heiko die (Mieze-)Katze Schäfer fanden sie ihren Meister. Er konnte mit etlichen Glanzparaden aller Manuel Neuer sämtliche Schüsse legalisieren. Einzig und alleine ist es unserem, an diesem Abend hervorragend aufgelegten Torwart zu verdanken, dass wir „nur“ 2:1 verloren haben.
Nun hoffen wir, dass wir am 13.08.2016 in Niederscheidweiler die Saison doch noch mit einem Sieg beenden können.

Turnier in Strohn - 2016.07.16

Gegner in der Vorunde: Mückeln, Immerath, Wollmerath (hat abgesagt)

Gegner im Halbfinale: Wallscheid

Gegner im Finale: Ellscheid

Es spielten: Julian Steffes, Phillip Neidhöfer, Daniel Diewald, Florian Diewald, Dominik Diewald, Sebastian Zens, Sebastian Theisen, Stefan Theisen, Thomas Zens, Stefan Zens, Stefan Fresinger, Klaus Stolz

Spiel gegen Mückeln:

Ergenis 1:0
Tor: Daniel Diewald
Vorlage: Thomas Zens

Spiel gegen Immerath:

Ergebnis 0:0

Halbfinale gegen Wallscheid:

Ergebnis 0:0
Nach Elfmeterschießen 7:6
Tore: Julian Steffes, Stefan Zens, Sebastian Theisen, Dominik Diewald,
         Thomas Zens, Klaus Stolz, Daniel Diewald
Verschossen: Sebastian Zens

Finale gegen Ellscheid:

Ergebnis 0:2

 

Leider konnte der Pokal nicht zum dritten Mal in Folge gewonnen werden, des Weiteren verlor die FZM zum ersten Mal in dieser Saison!

Anbei ein Spielbericht der Uhla Ultras:

"Leider konnte dieses Jahr der Pokal nicht in unseren Reihen behalten werden.
In der Gruppenphase setzten wir uns mit 1:0 gegen Mückeln durch und im Spiel gegen Immerath gab's ein mageres 0:0.
Als Gruppenzweiter ging's dann im Halbfinale gegen Wallscheid. Dort stand es nach regulärerer Spielzeit 0:0. In einem spannenden Elfmeterschießen konnte Stefan Theisen den entscheidenden Elfer halten und somit standen wir im Finale.
Im zweiten Halbfinale konnte sich Ellscheid auch erst im Elfmeterschießen durchsetzen.
Das Finale hieß also FZM Cosmos Udler gegen FZM Ellscheid/Steiningen.
Das Spiel begann recht ausgeglichenen aber mit leichter Chancenmehrheit auf unserer Seite.
In einer Wechselphase unsererseits packte sich der gegnerische Markus Häb ein Herz und schoss aus der Mitte des Spielfeldes auf unser Tor. Stefan Theisen wollte den Ball fest halten aber ihm gelang es nicht. Der Ball prallte gegen die Latte und von dort zurück ins Spielfeld. Markus Schäfer war gedankenschneller und köpfte zum 1:0 ein. Danach machten wir hinten auf. Es ergaben sich einige Chancen für uns. Thomas Zens vergab eine Chance bei der er womöglich hätte besser den Ball quer legen sollen weil in der Mitte ein Spieler frei stand.
Das dann mit dem Abpfiff der 2:0 entstand durch Markus Häb fiel war dann kein Wunder mehr.
Alles in allem ein durchwachsenes Turnier was auch hätte gewonnen werden können.
Die Ultras sind sehr enttäuscht über die Niederlage im Finale aber trotzdem wird heute Abend auf dem Dorffest gut einer getrunkenen."

Turnier in Immerath - 2016.07.02

Gegner in der Vorunde: St. Aldegund, Hasborn, Lutzerath, Plein

Es spielten: Julian Steffes, Phillip Neidhöfer, Daniel Diewald, Florian Diewald, Dominik Diewald, Sebastian Zens, Sebastian Theisen, Marc Ehlenz, Jonas Russel, Peter Theisen, Thomas Zens, Peter Zens, Stefan Fresinger

Spiel gegen St. Aldegund:

Ergenis 1:1
Tor: Daniel Diewald
Vorlage: Sebastian Theisen

Spiel gegen Hasborn:

Ergebnis 1:1
Tore: Daniel Diewald
Vorlage: Sebastian Theisen

Spiel gegen Lutzerath:

Ergebnis 2:0
Tore: Sebastian Zens, Julian Steffes
Vorlagen: Daniel Diewald, Stefan Fresinger

Spiel gegen Plein:

Ergebnis 2:0
Tor: Daniel Diewald, Sebastian Zens
Vorlagen: Thomas Zens, Sebastian Zens

Nach der Vorrunde ist die FZM, wegen einem Polterbaned im Ort, freiwillig zurückgetreten.
Zu diesem Zeitpunkt waren wir auf dem ersten Tabellenplatz in unserer Gruppe.

Spiel in Brockscheid - 2016.06.26

Gegner: Ellscheid

Es spielten: Julian BoB die Locke Steffes, Manni Th., Phillip Neidhöfer, Florian Diewald, Peter Zens, Sebastian U-Boot Theisen, Marc Ehlenz, Heiko Schäfer, Sebastian Zens, Kai Schneider, Alexander Schneider, Volker Schmitz, Stefan Fresinger

Ergebnis: 5:0

Tore: Florian Diewald, Manni Th., Kai Schneider, Peter Zens, Sebastian Zens
Vorlagen: 2x Sebastian Vorlagen Gott Zens, Sebastian U-Boot Theisen, Marc Ehlenz, Stefan Fresinger

Spielbericht:

 

Die Platzverhältnisse in Brockscheid waren dieses Jahr witterungsbedingt noch schlechter als die Jahre zuvor, dennoch wollten wir die glorreiche Siegesserie (zehn Spiele ungeschlagen) nicht abreißen lassen.

Obwohl die Ellscheider das Spiel nur mit neun Spielern, nach 15 Min. mit zehn Spielern bestreiten musste, fanden wir nicht so richtig ins Spiel.

Dennoch gingen wir durch einen gut gespielten Pass von Sebastian Vorlagen Gott Zens auf Florian Diewald mit 1:0 in Führung. Diesen Ball hätte Lexi aber auch zu seinem ersten FZM-Tor verwandeln können, wenn die Angst vor dem Ball nicht so groß gewesen wäre. Er zog es lieber vor, sich gekonnt zu ducken um nicht von dem bösen Ball getroffen zu werden.

Ellscheid spielte trotz Unterzahl sehr gut mit und setze immer wieder sehr gute Akzente nach vorne die aber aufgrund der sehr guten Abwehrleistung unseres Teams im Keim erstickt wurden.

Die Fans, die die weite Anreise auf sich genommen hatten, peitschten uns mit Gesang und Trommel immer wieder nach vorne. So ließ das 2:0 nicht lange auf sich warten, nach schöner Vorlage von Sebastian Vorlagen Gott Zens konnte Manni Th. den Ball, nachdem er den Torwart im Dribbling alt aussehen ließ,  platziert im Tor versenken.

20 Minuten später hieß es für den Gegner HalbzeitPAUSE, aber für uns hieß es sich neu sammeln, sich darauf zu konzentrieren den Gegner in der zweiten Halbzeit mehr zu dominieren und unseren Fans noch mehr mit Toren zu verwöhnen.

Dies nahmen sich unsere Stürmer sehr zu Herzen und so gelang es zuerst Kai Schneider sein erstes FZM-Tor zu erzielen. Grazil, mit aller Ruhe und nach Traumvorlage von Sebastian U-Boot Theisen konnte er den Ball im Netz der Ellscheider versenken und erhöhte somit auf 3:0.

Aber dies sollte nicht schon Highlight genug sein, denn nach hervorragender Vorarbeit von Marc Ehlenz, konnte Peter Zens ebenfalls sein erstes FZM-Tor erzielen. Geistesgegenwärtig nahm er die Flanke an, tanzte gefühlt die ganze Ellscheider Abwehr aus, und erhöhte den Spielstand mit einem Traumtor auf 4:0.

Ellscheid war nach der starken ersten Halbzeit platt, und ließ sich nun mehr in die eigene Hälfte drängen. Spielzüge unserer Mannschaft wurden dadurch immer schneller und gefährlicher. So gelang es Stefan Fresinger gekonnt Sebastian Vorlagen Gott  Zens selbst in Szene zu setzen. Dieser erhöhte auf das verdiente Endergebnis von 5:0!

Zusätzlich wurde übermittelt, dass die Fahne der FZM hervorragend und schwungvoll im Wind wehte. Des Weiteren mussten die vergessenen Schlagzeugstöcke durch Kochlöffel ersetzt werden. Vielen Dank an die jeweiligen Mütter fürs ausleihen, hoffen es konnte trotzdem gekocht werden.

 

Fazit:

Trotz fehlender Spieler und Kapitän gelang es uns dennoch den Gegner zu dominieren und die Siegesserie nicht abreißen zu lassen. Trotz des hohen Ergebnisses und das Bedürfnis nach Tore schießen, darf die Defensivarbeit nicht außer Acht gelassen werden.

Spiel in Gipperath - 2016.06.10

Gegner: Hontheim

Es spielten: Julian BoB die Locke Steffes, Manni Th., Phillip Neidhöfer, Daniel Diewald, Florian Diewald, Dominik Diewald, Peter Zens, Sebastian U-Boot Theisen, Stefan Theisen, Peter Theisen, Marc Ehlenz, Heiko Schäfer, Jonas Russel, Nico Risch

Ergenis 2:0

Tore: Manni Th., Sebastian U-Boot Theisen 

Spielbericht:

 

Beim aufwärmen viel schon auf, dass der Platz nicht gerade hervorragend aussah und kein schönes Fußballspielen möglich war. Aus dem Spiel in Gillenfeld wussten wir, dass Hontheim nicht zu unterschätzen ist. So entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, die sich die meiste Zeit zwischen 16er und 16er abspielte. Eine 100 % Chance der Hontheimer konnte, nach dem ein Hontheimer durch eine Unachtsamkeit der Abwehr plötzlich alleine vor dem Tor stand, nur noch durch den wieder sehr stark spielenden Heiko Schäfer auf der Linie pariert werden. So ging es mit einem ernüchternden 0:0 in die Halbzeitpause.

Zur Halbzeitpause wurde so durchgewechselt, dass nun endlich das Traumduo Peter und Peter vorne im Sturm aufliefen. Die Angst stand den Hontheimern wahrlich ins Gesicht geschrieben! Doch leider konnten diese nur Nadelstiche setzen und andere musste die Partie dann entscheiden. Die Zeit lief dahin und man merkte beiden Teams an, dass jeder das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Aus diesem Grunde, wurde das Spiel auch immer aggressiver. Es wurde immer mehr gefoult und die eine oder andere Fehlentscheidung des Schiris trug dazu bei, dass es immer hitziger auf und neben dem Platz wurde.

Mitte der zweiten Halbzeit war es dann endlich soweit, der wieder stark spielende Manni Th. konnte einen Fehlpass vom Gegner abfangen und nach einem schnellen spurt über die rechte Seite den Ball flach unten links im Kasten unterbringen. Hontheim warf nun alles nach vorne, doch die Abwehr um unsere nicht mehr ganz so langen Locke stand sicher und lies nichts zu. Kurz vor Schluss tauchte das U-Boot nochmal auf. Eine von ihm geschlagene Ecke konnte aller Mario Basler direkt und vielleicht mit ein bisschen Unterstützung des Hontheimer Torwarts im Kasten untergebracht werden. Somit war die Partie entschieden und wir gingen in dem schwierigen Spiel als Sieger vom Platz.

Vielen Dank auch wieder an die vielen mitgereisten Fans!

Turnier in Gillenfeld - 2016.05.28

Gegner in der Vorunde: Immerath, Mückeln, Hontheim, Brockscheid

Gegner im Halbfinale: Gillenfeld

Gegner im Finale: Ellscheid

Es spielten: Julian Steffes, Phillip Neidhöfer, Daniel Diewald, Florian Diewald, Dominik Diewald, Sebastian Zens, Sebastian Theisen, Marc Ehlenz, Heiko Schäfer, Volker Schmitz, Thomas Zens

Spiel gegen Immerath:

Ergenis 1:0
Tor: Julian Steffes
Vorlage: Florian Diewald

Spiel gegen Mückeln:

Ergebnis 3:1
Tore: 1x Volker Schmitz, 1x Sebastian Zens, 1x Daniel Diewald
Vorlage: 1x Daniel Diewald

Spiel gegen Hontheim:

Ergebnis 0:0

Spiel gegen Brockscheid:

Ergebnis 1:1
Tor: Volker Schmitz

Halbfinale gegen Gillenfeld:

Ergebnis 1:0
Tor: Daniel Diewald
Vorlage: Sebastian Zens

Finale gegen Ellscheid:

Ergebnis 3:2
Tore: 1x Daniel Diewald, 1x Julian Steffes, 1x Volker Schmitz
Vorlage: 1x Thomas Zens

Zu den Bilder geht´s hier: >>>>

Spiel in Laufeld - 2016.05.16

Spiel in Laufeld

Gegner: Oberöfflingen

Es spielten: Stefan Fresinger, Julian BoB die Locke Steffes, Manni Th., Phillip Neidhöfer, Daniel Diewald, Florian Diewald, Dominik Diewald, Sebastian Zens, Sebastian U-Boot Theisen, Stefan Theisen, Marc Ehlenz, Heiko Schäfer

Ergenis 5:0

Tore: 2x Sebastian U-Boot Theisen, Daniel Diewald, Sebastian Zens, Manni Th. 
Vorlagen: 2x Daniel Diewald, Sebastian U-Boot Theisen, Stefan Theisen

 

Anbei ein kleiner Spielbericht:

Nach einem doch sehr unstrukturiertem, „Flanken von außen nach innen schlagen und jeder versucht dran zu kommen“, aufwärmen konnte das Spiel sehr konzentriert begonnen werden. Aus einer stabilen Verteidigung um BoB die Locke wurde stark nach vorne gespielt und Öfflingen unter Druck gesetzt.
Nach einem Pass von Stefan Theisen in den Lauf von Daniel Diewald konnte dieser nur noch mit einem klaren Foul im 16er gestoppt werden.
Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Sebastian U-Boot Theisen gekonnt im Tor.
Das U-Boot bereitete auch das 2:0 vor in dem er sich auf der rechten Seite durchsetzte und mit einem gezieltem Pass in die Mitte Sebastian Zens bedienen konnte, so dass dieser nur noch einschieben brauchte.
Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.
Auch die zweite Halbzeit wurde wieder stark begonnen. Viele Chancen gab es für Öfflingen nicht, und wenn wurden Sie durch den stark spielenden Heiko Schäfer im Tor der FZM Udler pariert. 
So dauerte es nicht lange und die FZM erhöhte auf 3:0. Wieder ein steiler Pass Stefan Theisen in den Lauf von Daniel Diewald konnte, nach erstem leichten zögern, in den Maschen untergebracht werden. 
Kurz darauf konnte Daniel Diewald wieder nur durch ein Foul gestoppt werden. Den anschließenden Freistoß, ca. 18m vom Tor entfernt und ausgeführt von Sebastian U-Boot Theisen, wurde mit leicht gezielter Gewalt über die Mauer hinweg im Kasten untergebracht – 4:0.
Das 5:0 erfolgte nach einer erfolgreichen Einzelaktion. Ein sehr stark aufspielender Manni Th. konnte, nach einem missglückten Angriff der FZM, den Ball am 16er zurück ergattern und mit einem gekonnten und gefühlvollem Schlenzer, so wie es eben nur Manni Th. kann, im langen Eck der Öfflinger unterbringen.
Eine starke Mannschaftsleistung sorgte für den hohen und durchaus verdienten 5:0 Sieg. 
Auch neben dem Platz war wieder einiges los, der neu gegründete Fan Club „Uhla Ultras“ war zahlreich vertreten. Mit sage und schreibe, was für die FZM nicht üblich ist, 17 lautstarken Zuschauern wurde die Mannschaft mit der Traditionsfahne des SV Udler und Trommel nach vorne gepeitscht.
Vielen Dank für die tolle Unterstützung. 

Zu den Bilder geht´s hier: >>>>>

Turnier in Ellscheid - 2016.05.05

3er-Turnier in Ellscheid

Gegner: Strohn und Demerath

Es spielten: Volker Schmitz, Dominik Degen, Michael Borsch, Julian Steffes, Markus Schmitz, Phillip Neidhöfer, Daniel Diewald, Florian Diewald, Dominik Diewald, Sebastian Zens, Stefan Zens, Sebastian Theisen, Stefan Theisen, Markus Häb

Spiel gegen Strohn:

Ergenis 2:2
Tore: 2x Daniel Diewald
Vorlagen: 2x Sebastian Zens

Spiel gegen Demerath:

Ergebnis 2:1
Tore: 1x Sebastian Theisen, 1x Markus Schmitz
Vorlagen: 1x Volker Schmitz
Besondere Vorkommnisse: Julian Steffes versengt den Ball im eigenen Kasten!
                                              Scorerliste =  -1 Tor

 Zu den Bilder gehts hier: >>>>